Freight Village Rosva

Freight Village Rosva ist ein  Transport- und Logistikzentrum überregionaler Bedeutung, wurde aufgebaut und arbeitet für die Optimierung von Logistikprozessen der Residenten in solchen Industrieparks des Gebites Kaluga wie „Grabtsevo“, „Rosva“, „Kaluga-Süd“, sowie für die Bedienung anderer Teilnehmer der Aussenwirtschaftstätigkeit, nimmt 64 ha Fläche auf dem Gelände des Industrieparks „Rosva“ ein,  liegt 18 km von Kaluga und 180 km vom Moskauer Autobahnring entfernt. 

 

Internet:http://freightvillage.ru/

 

Eisenbahnterminal, mit einer Fläche von ca. 7,5 ha:

  • Güterwagenpark auf der nichtöffentlichen Eisenbahn mit einer Länge von 11 350 m (7 Wagenübergabestellen mit nutzbarer Gleislänge von 850 m bis zu 1050 m).
  • Bedienung  mit eigenem Lokomotiv TEM-2. Der Hauptkunde des Eisenbahnterminals ist die Firma PSMA.
  • Eisenbahnhof  Worotynsk, ausgewiesen durch Güterverkehr-Paragraphen 3, 4, 8Н, 10Н (Behandlung von Wagen, O-Wagen, 20/40 ft  schweren Mehrzweck-Containerwagen auf der nichtöffentlichen Eisenbahn).

 

Containerterminal, angeschlossen an den Eisenbahnpark mit einer Fläche von ca. 3 ha:

  • Zollgebiet und Zollzwischenlager.
  • Kapazität  des Containerterminals  bei höchster Belastung  von bis 150 000  TEU /Jahr.
  • Gesamtkapazität bis zu 6000 TEU.
  • Umschlagtechnik – Reachstacker Sisu.

 

 

Zollterminal

Im Terminal befinden sich:

  • Zollposten der 1. Kategorie «Kaluschskij» des Kalugaer Zollamtes.
  • Zollposten «Kaluschskij» des Zentralen Zoll- und Akzisenamtes.
  • Zollzwischenlager des Kalugaer Zollamtes.
  • Zollzwischenlager des Zentralen Zoll- und Akzisenamtes.
  • Administrationsgebäude mit einer Fläche von 1500 m².
  • Fahrzeugterminal mit Gesamtfläche von ca. 10 ha, ausgerüstet mit  speziellem Hebezeug, der Gewichtsausrüstung, dem Radioaktivitätsüberwachungssystem und dem Röntgen-Komplex für Frachtkontrolle.